2018-08-14 _ ↓↓ ENDE

 

Der Koran fordert keine Kopf-Bedeckung, sondern nur die Bedeckung der freien Busen

 

HOME _ www.parkfach.de

 

Zurück zu Zitat 13 (0,6 MB)

 

Inhaltsverzeichnis

 

Sure 24, Vers 31: Kleiner Teil

 

Zur ZEILE 3, Teil 1

 

Zur ZEILE 3, Teil 2

 

Zur ZEILE 1: Vers 31 komplett

 

Arabisch |0| Englisch |0| Deutsch

 

Sure 24, Vers 31: Kleiner Teil

 

Nachfolgend wird nur ein kleiner Teil von Vers 31 gezeigt. Dieser kleine Teil enthält jedoch die wichtigste Aussage innerhalb von Vers 31, weil er beschreibt, wie sich Frauen vor dem Austreten anzukleiden und zu bedecken haben. Wegen dieser kurzen Text-Passage innerhalb von Vers 31 tragen in der Öffentlichkeit ungefähr eine Milliarde Frauen ein Islam-Kopftuch (in verschiedensten Ausführungen) oder sogar eine Voll-Verschleierung.

 

Wegen der Brisanz dieser kurzen Text-Passage werden nun verschiedene Schreibweisen des arabischen Textes gezeigt (bitte von rechts nach links lesen):

 

 

ZEILE 1 stammt aus dem Nachdruck eines handgeschriebenen Korans. Druckerei / Verlag MIDEA von ungefähr 1977. Diese Druckerei / dieser Verlag existiert jedoch schon lange nicht mehr.

 

ZEILE 2 stammt aus einem herunter geladenen Koran mit 4 MB:

http://www.all-quran.com/extdocs/Holy_Quran_Full.pdf

 

ZEILE 3 stammt von der Webseite mit der wörtlichen Arabisch-Englisch-Übersetzung: https://quran.com/24/31

 

ZEILE 4 stammt von der Webseite mit dem UNICODE-Text:

http://www.sacred-texts.com/isl/uq/024.htm

Die dritte Überschreibung für das ganz linke Zeichen wird links daneben gesetzt.

 

ZEILE 5 stellt die ungefähre wortwörtliche Übersetzung dar (And let them draw their head covers over their bosoms = Und lasse sie ziehen ihre Kopf-Bedeckungen über ihre Busen). Gemeint sind natürlich die blanken und nicht die bereits anderweitig bedeckten Busen. Der arabische Begriff بِخُمُرِ bedeutet in erster Linie „Bedeckungen“ und nicht Kopf-Bedeckungen. Deshalb wurde Bedeckungen fett markiert.

 

SPALTE A (وَلْيَضْرِبْنَ Und lasse sie ziehen): Die Zeilen 1 bis 4 stimmen recht gut überein.

 

SPALTE B (بِخُمُرِهِنَّ ihre Kopf-Bedeckungen): Die Zeilen 2 bis 4 stimmen recht gut überein. In Zeile 1 wurde der linke Teil von Spalte B mit Spalte C verbunden.

 

SPALTE C (عَلَىٰ über): Die Zeilen 2 bis 4 stimmen recht gut überein. In Zeile 1 fehlt der linke Haken.

 

SPALTE D (جُيُوبِهِنَّۖ ihre Busen): Die Zeilen 1 bis 4 stimmen recht gut überein. Anscheinend gibt es keine Einigung darüber, wie der Teil vor dem linken Haken darzustellen ist. Zweimal werden zwei übereinanderliegende Schlaufen dargestellt (Zeile 2 und 4) und zweimal ähnelt es einem r (Zeile 1 und 3). Sowohl in Spalte B als auch in Spalte D wird ein arabischer Begriff mit „ihre“ übersetzt, die arabische Schreibweise ist jedoch unterschiedlich.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 3, Teil 1:

Der Kasten markiert die oben verwendete Text-Passage.

 

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 3, Teil 2:

Es kann immer nur eine Einblendung auf einmal angezeigt werden. In diesem Fall wurde der erste Text-Block von rechts gewählt.

 

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 1: Vers 31 komplett

Im Buch mit dem Nachdruck eines handschriftlichen Koran ist die Seite 1 hinten. Das Buch ist also von hinten nach vorne zu lesen.

Der relevante Teil von Vers 31 ist mit Kästen markiert. Im ersten Bild ganz oben auf dieser Webseite wurden beide Kästen in eine Reihe gebracht.

 

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Arabisch |0| Englisch |0| Deutsch

 

Die ZIERDE des Mannes ist der BART und die ZIERDE der Frau ist der BUSEN.

 

 |1| وَقُلAnd say | Und sage

لِّلْمُؤْمِنَتِ 2|| to the believing woman | zu den gläubigen Frauen,

يَغْضُضْنَ 3|| (that) they should lower | (dass) sie sollten niedriger machen

مِنْ 4|| (of) | (von)

 |5| أَبْصَرِهِنَّtheir gaze | ihrem Anstaunen

وَيَحْفَظْنَ 6|| and they should guard | und sie sollten achten

 |7| فُرُوجَهُنَّtheir chastity | (auf) ihre Keuschheit

 |8| وَلَاand not | und (sie sollten) nicht

 |9| يُبْدِينَ(to) display | zur Schau stellen

 |10| زِينَتَهُنّtheir adornment | ihre Zierde

|11| إِلَّا except | außer

|12| مَا what | was

|13| ظَهَرَ is apparent | ist anscheinend

 |14| مِنْهَا ۖof it | von dieser

 |15| وَلْيَضْرِبْنَand let them draw | und lasse sie ziehen

 |16| بِخُمُرِهِنَّtheir head covers | ihre Kopf-Bedeckungen

 |17| عَلَىٰover | über

 |18| جُيُوبِهِنَّ ۖ their bosoms | ihre Busen

'

 |19| وَلَاand not | und (lasse sie) nicht

 |20| يُبْدِينَ(to) display | zur Schau stellen

 |21| زِينَتَهُنَّtheir adornment | ihre Zierde,

 

-----   OBEN ↑↑   -----

|22| إِلَّا except | außer

|23| لِبُعُولَتِهِنَّ to their husbands | ihren Gatten

|24| أَوْ or | oder

 |25| ءَابَآئِهِنَّtheir fathers | ihren Vätern

 |26| أَوْor | oder

|27| ءَابَآءِ fathers | Vätern

|28| بُعُولَتِهِنَّ (of) their husbands | (von) ihren Gatten

 |29| أَوْor | oder

 |30| أَبْنَآئِهِنَّtheir sons | ihren Söhnen

 |31| أَوْor | oder

|32| أَبْنَآءِ sons | Söhnen

|33| بُعُولَتِهِنَّ (of) their husbands | (von) ihren Gatten

 |34| أَوْor | oder

|35| إِخْوَنِهِنَّ their brothers | ihren Brüdern

 |36| أَوْor | oder

|37| بَنِىٓ sons | Söhnen

|38| إِخْوَنِهِنَّ (of) their brothers | (von) ihren Brüdern

 |39| أَوْor | oder

|40| بَنِىٓ sons | Söhnen

|41| أَخَوَتِهِنَّ (of) their sisters | (von) ihren Schwestern

 |42| أَوْor | oder

|43| نِسَآئِهِنَّ their woman | ihren Frauen

 |44| أَوْor | oder

|45| مَا what | was

|46| مَلَكَتْ possess | besitzt

|47| أَيْمَنُهُنَّ their right hands | ihre rechten Hände

|48| أَوْor | oder

|49| ٱلتَّبِعِينَ the attendants | das Gefolge

|50| غَيْرِ أُو۟لِى ٱلْإِرْبَةِ having no physical desire | habend kein körperliches Verlangen

|51| مِنَ among | zwischen

|52| ٱلرِّجَالِ (the) men | (den) Männern

|53| أَوِ or | oder

|54| ٱلطِّفْلِ (the) children | (den) Kindern

|55| ٱلَّذِينَ who | welche

|56| لَمْ (are) not | (sind) nicht

|57| يَظْهَرُوا۟ aware | wachsam

|58| عَلَىٰ of | hinsichtlich

|59| عَوْرَتِ private aspects | geheimer Anblicke

|60| ٱلنِّسَآءِ ۖ  of (the) woman | von (der) Frau

|61| وَلَا and not | und nicht

|62| يَضْرِبْنَ let them stamp | lasse sie stampfen

|63| بِأَرْجُلِهِنَّ their feet | ihre Füße,

|64| لِيُعْلَمَ to make known | zu machen bekannt,

|65| مَا what | was

|66| يُخْفِينَ they conceal | sie verbergen

|67| مِن of | von

|68| زِينَتِهِنَّ ۚ  their adornment | ihrer Zierde

|69| وَتُوبُوٓا and turn | und wendet (euch)

|70| إِلَى to | zu

|71| ٱللَّهِ Allah | Gott

|72| جَمِيعًا altogether, | gänzlich,

|73| أَيُّهَ ٱلْمُؤْمِنُونَ O believers, | Oh Gläubige,

|74| لَعَلَّكُمْ so you may | so ihr möget

|75| تُفْلِحُونَ succeed. | erfolgreich (sein).

 

Die konsequente Wort-für-Wort-Übersetzung von zum Beispiel der Vers-Passage = (4) würde lauten:

und lasse sie ziehen Kopf-Bedeckungen ihre über Busen ihre

Im Arabischen kommt also zuerst das Hauptwort und dann erst das besitzanzeigende Fürwort.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

|1| وَقُل |2| لِّلْمُؤْمِنَتِ (1) يَغْضُضْنَ |4| مِنْ |5| أَبْصَرِهِنَّ |6| وَيَحْفَظْنَ |7| فُرُوجَهُنَّ (2) وَلَا |9| يُبْدِينَ |10| زِينَتَهُنَّ (3) إِلَّا |12| مَا |13| ظَهَرَ |14| مِنْهَا ۖ  (4) وَلْيَضْرِبْنَ |16| بِخُمُرِهِنَّ |17| عَلَىٰ |18| جُيُوبِهِنَّ ۖ (2‘) وَلَا |20| يُبْدِينَ |21| زِينَتَهُنَّ (0) إِلَّا |23| لِبُعُولَتِهِنَّ |24| أَوْ |25| ءَابَآئِهِنَّ |26| أَوْ |27| ءَابَآءِ |28| بُعُولَتِهِنَّ |29| أَوْ |30| أَبْنَآئِهِنَّ |31| أَوْ |32| أَبْنَآءِ |33| بُعُولَتِهِنَّ |34| أَوْ |35| إِخْوَنِهِنَّ |36| أَوْ |37| بَنِىٓ |38| إِخْوَنِهِنَّ |39| أَوْ |40| بَنِىٓ |41| أَخَوَتِهِنَّ |42| أَوْ |43| نِسَآئِهِنَّ |44| أَوْ |45| مَا |46| مَلَكَتْ |47| أَيْمَنُهُنَّ |48| أَوِ |49| ٱلتَّبِعِينَ |50| غَيْرِ أُو۟لِى ٱلْإِرْبَةِ |51| مِنَ |52| ٱلرِّجَالِ |53| أَوِ |54| ٱلطِّفْلِ |55| ٱلَّذِينَ |56| لَمْ |57| يَظْهَرُوا۟ |58| عَلَىٰ |59| عَوْرَتِ |60| ٱلنِّسَآءِ ۖ (5) وَلَا |62| يَضْرِبْنَ |63| بِأَرْجُلِهِنَّ |64| لِيُعْلَمَ |65| مَا |66| يُخْفِينَ |67| مِن |68| زِينَتِهِنَّ ۚ |69| وَتُوبُوٓا۟ |70| إِلَى |71| ٱللَّهِ |72| جَمِيعًا |73| أَيُّهَ ٱلْمُؤْمِنُونَ |74| لَعَلَّكُمْ |75| تُفْلِحُونَ

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

|1| And say |2| to the believing woman (that) they should lower |4| (of) |5| their gaze |6| and they should guard |7| their chastity and not |9| (to) display |10| their adornment, except |12| what |13| is apparent |14| of it and let them draw |16| their head covers |17| over |18| their bosoms ' and not |20| (to) display |21| their adornment, except |23| to their husbands |24| or |25| their fathers |26| or |27| fathers |28| (of) their husbands |29| or |30| their sons |31| or |32| sons |33| (of) their husbands |34| or |35| their brothers |36| or |37| sons |38| (of) their brothers |39| or |40| sons |41| (of) their sisters |42| or |43| their woman |44| or |45| what |46| possess |47| their right hands |48| or |49| the attendants |50| having no physical desire |51| among |52| (the) men |53| or |54| (the) children |55| who |56| (are) not |57| aware |58| of |59| private aspects |60| of (the) woman and not |62| let them stamp |63| their feet, |64| to make known, |65| what |66| they conceal |67| of |68| their adornment |69| and turn |70| to |71| Allah |72| altogether, |73| O believers, |74| so you may |75| succeed.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

|1| Und sage |2| zu den gläubigen Frauen, (dass) sie sollten niedriger machen |4| (von) |5| ihrem Anstaunen |6| und sie sollten achten |7| (auf) ihre Keuschheit und nicht |9| zur Schau stellen |10| ihre Zierde, außer |12| was |13| ist anscheinend |14| von dieser und lasse sie ziehen |16| ihre Kopf-Bedeckungen |17| über |18| ihre Busen |19| und nicht |20| zur Schau stellen |21| ihre Zierde, außer |23| ihren Ehemännern |24| oder |25| Vätern |26| oder |27| Vätern |28| (von) ihren Gatten |29| oder |30| ihren Söhnen |31| oder |32| Söhnen |33| (von) ihren Gatten |34| oder |35| ihren Brüdern |36| oder |37| Söhnen |38| (von) ihren Brüdern |39| oder |40| Söhnen |41| (von) ihren Schwestern |42| oder |43| ihren Frauen |44| oder |45| was |46| besitzt |47| ihre rechten Hände |48| oder |49| das Gefolge |50| habend kein körperliches Verlangen |51| zwischen |52| (den) Männern |53| oder |54| (den) Kindern |55| welche |56| (sind) nicht |57| wachsam |58| hinsichtlich |59| geheimer Anblicke |60| von (der) Frau und nicht |62| lasse sie stampfen |63| ihre Füße, |64| zu machen bekannt, |65| was |66| sie verbergen |67| von |68| ihrer Zierde |69| und wendet (euch) |70| zu |71| Gott |72| gänzlich, |73| Oh Gläubige, |74| so ihr möget |75| erfolgreich (sein).

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Vers 31 ist nun ohne die Nummern |1| - |75| und - zu sehen.

Stattdessen sind einige Bereiche farbig:

 

وَقُل لِّلْمُؤْمِنَتِ يَغْضُضْنَ مِنْ أَبْصَرِهِنَّ وَيَحْفَظْنَ فُرُوجَهُنَّ وَلَا يُبْدِينَ زِينَتَهُنَّ إِلَّا مَا ظَهَرَ مِنْهَا ۖ وَلْيَضْرِبْنَ بِخُمُرِهِنَّ عَلَىٰ جُيُوبِهِنَّ ۖ وَلَا يُبْدِينَ زِينَتَهُنَّ إِلَّا لِبُعُولَتِهِنَّ أَوْ ءَابَآئِهِنَّ أَوْ ءَابَآءِ بُعُولَتِهِنَّ أَوْ أَبْنَآئِهِنَّ أَوْ أَبْنَآءِ بُعُولَتِهِنَّ أَوْ إِخْوَنِهِنَّ أَوْ بَنِىٓ إِخْوَنِهِنَّ أَوْ بَنِىٓ أَخَوَتِهِنَّ أَوْ نِسَآئِهِنَّ أَوْ مَا مَلَكَتْ أَيْمَنُهُنَّ أَوِ ٱلتَّبِعِينَ غَيْرِ أُو۟لِى ٱلْإِرْبَةِ مِنَ ٱلرِّجَالِ أَوِ ٱلطِّفْلِ ٱلَّذِينَ لَمْ يَظْهَرُوا۟ عَلَىٰ عَوْرَتِ ٱلنِّسَآءِ ۖ وَلَا يَضْرِبْنَ بِأَرْجُلِهِنَّ لِيُعْلَمَ مَا يُخْفِينَ مِن زِينَتِهِنَّ ۚ وَتُوبُوٓا۟ إِلَى ٱللَّهِ جَمِيعًا أَيُّهَ ٱلْمُؤْمِنُونَ لَعَلَّكُمْ تُفْلِحُونَ

 

And say to the believing woman, (that) they should lower (of) their gaze and they should guard their chastity and not (to) display their adornment, except what is apparent of it and let them draw their covers over their bosoms and not (to) display their adornment, except to their husbands or their fathers or fathers (of) their husbands or their sons or sons (of) their husbands or their brothers or sons (of) their brothers or sons (of) their sisters or their woman or what possess their right hands or the attendants having no physical desire among (the) men or (the) children who (are) not aware of private aspects of (the) woman and not let them stamp their feet, to make known, what they conceal of their adornment and turn to Allah altogether, O believers, so you may succeed.

 

Und sage zu den gläubigen Frauen, (dass) sie sollten niedriger machen (von) ihrem Anstaunen und sie sollten achten (auf) ihre Keuschheit und nicht zur Schau stellen ihre Zierde, außer was ist anscheinend von dieser und lasse sie ziehen ihre Bedeckungen über ihre Busen und nicht zur Schau stellen ihre Zierde, außer ihren Ehemännern oder Vätern oder Vätern (von) ihren Gatten oder ihren Söhnen oder Söhnen (von) ihren Gatten oder ihren Brüdern oder Söhnen (von) ihren Brüdern oder Söhnen (von) ihren Schwestern oder ihren Frauen oder was besitzt ihre rechten Hände oder das Gefolge habend kein körperliches Verlangen zwischen (den) Männern oder (den) Kindern welche (sind) nicht wachsam hinsichtlich geheimer Anblicke von (der) Frau und nicht lasse sie stampfen ihre Füße, zu machen bekannt, was sie verbergen von ihrer Zierde und wendet (euch) zu Gott gänzlich, Oh Gläubige, so ihr möget erfolgreich (sein).

 

Auffallend ist, dass zweimal die Möglichkeits-Form „should = sollten“ angegeben wurde und nicht die Befehls-Form „shall = sollen“:

they should lower (of) their gaze = sie sollten niedriger machen (von) ihrem Anstaunen

they should guard their chastity = sie sollten achten (auf) ihre Keuschheit

Falls die Übersetzung vom Arabischen ins Englische richtig ist, würde dies bedeuten, dass es sich nur um unverbindliche Empfehlungen handelt.

 

----------------------------------------------------------------------

 

Diese Webseite hat 0,8 MB, füllt 10 DIN-A4-Seiten mit 4 Grafiken und enthält ungefähr 2.170 Wörter mit 11.520 Zeichen. Seiten-Name: 24-31-Grafik

 

Betreiber der Webseite _ www.parkfach.de _ ist Reiner Zabel.

E-Mail: parkfach@freenet.de

 

Offenbarungen sind physikalisch ungeklärt

Wer fordert das Kopftuch? Heutige Männer!

Seit 2017-10-25 _ OBEN ↑↑