2019-01-09 _ ↓↓ ENDE

In vorislamischer Zeit gingen viele Frauen nackt in die Öffentlichkeit (0,5 MB)

 

HOME _ www.parkfach.de

 

Zurück zu Zitat 13 (0,5 MB)

 

Inhaltsverzeichnis

 

Sure 33, Vers 59: Kleiner Teil

 

Zur ZEILE 3, Teil 1

 

Zur ZEILE 3, Teil 2

 

Zur ZEILE 3, Teil 3

 

Zur ZEILE 1: Vers 59 komplett

 

Arabisch |0| Englisch |0| Deutsch

 

Sure 33, Vers 59: Kleiner Teil

 

Nachfolgend wird nur ein kleiner Teil von Vers 59 gezeigt. Dieser kleine Teil enthält jedoch die wichtigste Aussage innerhalb von Vers 59, weil er beschreibt, wie sich Frauen vor dem Austreten anzukleiden und zu bedecken haben. Wegen dieser kurzen Text-Passage innerhalb von Vers 59 tragen in der Öffentlichkeit ungefähr eine Milliarde Frauen ein Islam-Kopftuch (in verschiedensten Ausführungen) oder sogar eine Voll-Verschleierung.

 

Wegen der Brisanz dieser kurzen Text-Passage werden nun verschiedene Schreibweisen des arabischen Textes gezeigt (bitte von rechts nach links lesen):

 

 

ZEILE 1 stammt aus dem Nachdruck eines handgeschriebenen Korans. Druckerei / Verlag MIDEA von ungefähr 1977. Diese Druckerei / dieser Verlag existiert jedoch schon lange nicht mehr.

 

ZEILE 2 stammt aus einem herunter geladenen Koran mit 4 MB (http://www.all-quran.com/extdocs/Holy_Quran_Full.pdf)

 

ZEILE 3 stammt von der Internet-Seite mit der englischen wörtlichen Übersetzung (https://quran.com/33/59)

 

ZEILE 4 stammt von der Internet-Seite mit dem UNICODE-Text (http://www.sacred-texts.com/isl/uq/033.htm) Ganz links wird das oberste Zeichen nur abgeschnitten dargestellt.

 

ZEILE 5 stellt die ungefähre wortwörtliche Übersetzung dar (Sie sollen ziehen über sich von ihren äußeren Gewändern.) Dies bedeutet in der westlichen Welt jedoch nicht, dass nach diesem Ankleide-Vorgang der Kopf verhüllt ist.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

SPALTE A (يُدْنِينَ Sie sollen ziehen): Die Unterschiede in der Schreibweise sind nicht allzu groß.

 

SPALTE B (عَلَيْهِنَّ über sich herab): Etwas links von der Mitte dieses Text-Blockes sind die Unterschiede in der Schreibweise am auffälligsten. In ZEILE 2 und 4 ist die Schreibweise nahezu identisch. In ZEILE 1 und 3 weicht die Schreibweise jedoch stark ab von ZEILE 2 und 4. Insgesamt gibt es somit in SPALTE B drei verschiedene Schreibweisen.

 

SPALTE C (مِن = von): In dieser Spalte gibt es fast keine Unterschiede in der Schreibweise.

 

SPALTE D (جَلَبِيبِهِنَّۚ ihren Ober-Gewändern): Im mittleren Bereich dieses Text-Blockes gibt es auch nennenswerte Unterschiede in der Schreibweise.

 

Die unterschiedlichen Schreibweisen legen den Schluss nahe, dass es KEINE wirklich eindeutige, exakte, zuverlässige und zweifelsfreie Übersetzung gibt. Alle Übersetzungen enthalten eine Interpretations-Komponente. Die eigene erarbeitete Übersetzung beruht auf den von mir bislang gefundenen Übersetzungen, unter Einhaltung der arabischen Wort-Reihenfolge und unter Beibehaltung des Plural (Gewänder) im Koran. Das Ergebnis lautet:

Sie sollen ziehen | über sich | von | ihren äußeren Gewändern.

Oder gleichbedeutend, aber besser klingend:

Sie sollen ziehen | über sich (eines) ihrer äußeren Gewänder.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 3, Teil 1:

Die englischen Texte werden auf der Internet-Seite von quran.com eingeblendet, wenn die arabischen Text-Blöcke berührt werden. Diese englischen Texte wurden in die nachfolgende Grafik übertragen, ohne das Wort „OUTER“, weil das nicht stimmt.

Die deutschen Texte sind meine eigene wortwörtliche Übersetzung.

Nur dies ist im Vers 59 zur Bedeckung zu finden (von rechts nach links):

 

 

zu ziehen über sich von ihren Gewändern

oder nachbearbeitet:

(sie haben) zu ziehen über sich (eines) von ihren Gewändern

oder wie auch übersetzt:

sie sollen ihre Gewänder über sich ziehen

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 3, Teil 2:

Oben steht die rechte Hälfte der zweiten Zeile (Kasten).

 

Auf gut Deutsch: Die gläubigen Frauen sollen sich eines ihrer äußeren Gewänder überziehen, bevor sie austreten. Die Frauen sollen also nicht mit ihrer spärlichen* Haus-Bekleidung auf die Straße gehen. Das ist die ganze Forderung. *„spärlichen“ ist bezogen auf die Zeit des Propheten und bedeutete auch manchmal „freiliegender Busen“.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 3, Teil 3:

Es kann immer nur eine Einblendung auf einmal angezeigt werden. In diesem Fall wurde der zweite Text-Block von rechts gewählt.

 

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Zur ZEILE 1: Vers 59 komplett

Im Buch mit dem Nachdruck eines handschriftlichen Koran ist die Seite 1 hinten. Das Buch ist also von hinten nach vorne zu lesen. Der relevante Teil von Vers 59 ist mit Kästen markiert. Im ersten Bild ganz oben auf dieser Seite wurden beide Kästen in eine Reihe gebracht.

 

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Arabisch |0| Englisch |0| Deutsch

 

 |1| يَٓأَيُّهَا ٱلنَّبِىُّO Prophet | Oh Prophet

|2| قُل say | sage

 |3| لِأَزْوَجِكَto your wives | zu Deinen Ehe-Frauen

|4| وَبَنَاتِكَ and your daughters | und Deinen Töchtern

 |5| وَنِسَآءِand (the) woman | und (den) Frauen

|6| ٱلْمُؤْمِنِينَ (of) the believers, | der Gläubigen,

 |7| يُدْنِينَto draw | zu ziehen

 |8| عَلَيْهِنَّover themselves | über sich selbst

 |9| مِن(of) | (von)

|10| جَلَبِيبِهِنَّۚ their outer garments, | ihren äußeren Gewändern,

|11| ذَلِكَ that | das

 |12| أَدْنَىٰٓ(is) more suitable | (ist) mehr angemessen,

|13| أَن that | dass

|14| يُعْرَفْنَ they should be known | sie sollten bekannt sein

 |15| فَلَاand not | und nicht

|16| يُؤْذَيْنَۗ harmed | geschädigt

 |17| وَكَانَand is | und ist

|18| ٱللَّهُ Allah | Gott

 |19| غَفُورًۭاoft-forgiving | häufig vergebend

 |20| رَّحِيمًۭاmost merciful. | am barmherzigsten.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

|1| يَٓأَيُّهَا ٱلنَّبِىُّ |2| قُل |3| لِأَزْوَجِكَ |4| وَبَنَاتِكَ |5| وَنِسَآءِ |6| ٱلْمُؤْمِنِينَ (1) يُدْنِينَ |8| عَلَيْهِنَّ |9| مِن |10| جَلَبِيبِهِنَّۚ (2) ذَلِكَ |12| أَدْنَىٰٓ |13| أَن |14| يُعْرَفْنَ |15| فَلَا |16| يُؤْذَيْنَۗ |17| وَكَانَ |18| ٱللَّهُ |19| غَفُورًۭا |20| رَّحِيمًۭا

 

|1| O Prophet |2| say |3| to your wives |4| and your daughters |5| and (the) woman |6| of (the) believers, to draw |8| over themselves |9| (of) |10| their outer garments, that |12| (is) more suitable |13| that |14| they should be known |15| and not |16| harmed |17| and is |18| Allah |19| oft-forgiving |20| most merciful.

 

|1| Oh Prophet |2| sage |3| zu Deinen Ehe-Frauen |4| und Deinen Töchtern |5| und (den) Frauen |6| von (den) Gläubigen, zu ziehen |8| über sich selbst |9| (von) |10| ihren äußeren Gewändern, das |12| (ist) mehr angemessen, |13| dass |14| sie sollten bekannt sein |15| und nicht |16| geschädigt |17| und ist |18| Gott |19| häufig vergebend |20| am barmherzigsten.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Vers 59 ist nun ohne die Nummern |1 |- |20| zu sehen. Stattdessen sind einige Bereiche farbig:

 

يَٓأَيُّهَا ٱلنَّبِىُّ قُل لِأَزْوَجِكَ وَبَنَاتِكَ وَنِسَآءِ ٱلْمُؤْمِنِينَ يُدْنِينَ عَلَيْهِنَّ (مِن) جَلَبِيبِهِنَّۚ ذَلِكَ أَدْنَىٰٓ أَن يُعْرَفْنَ فَلَا يُؤْذَيْنَۗ وَكَانَ ٱللَّهُ غَفُورًۭا رَّحِيمًۭا

 

O Prophet say to your wives and your daughters and (the) woman of (the) believers, to draw over themselves (of) their garments, that (is) more suitable that they should be known and not harmed and is Allah oft-forgiving most merciful.

 

Oh Prophet sage zu Deinen Ehe-Frauen und Deinen Töchtern und (den) Frauen von (den) Gläubigen, zu ziehen über sich selbst (von) ihren Gewändern, das (ist) mehr angemessen, dass sie sollten bekannt sein und nicht geschädigt und Gott ist häufig vergebend am barmherzigsten.

 

----------------------------------------------------------------------

 

Diese Internet-Seite hat 0,6 MB, füllt 7 DIN-A4-Seiten mit 5 Grafiken und enthält ungefähr 1.170 Wörter mit 6.580 Zeichen. Seiten-Name: 33-59-Grafik

 

Betreiber der Webseite _ www.parkfach.de _ ist Reiner Zabel.

E-Mail: parkfach@freenet.de

 

Offenbarungen sind physikalisch ungeklärt

Wer fordert den Hidschab? Heutige Männer!

Seit 2017-08-05 _ OBEN ↑↑