2019-08-20 _ ↓↓ ENDE

 

HOME _ www.parkfach.de

 

47 Webseiten unterschiedlich sortiert

 

Teil I: Nach Erscheinungs-Datum sortiert

 

Teil II: Nach Namen sortiert

 

Teil III: Bedeutungs-Erweiterungen

 

Kontakt-Möglichkeiten

 

Teil I: Nach Erscheinungs-Datum sortiert

Die zuletzt veröffentlichte Webseite steht nachfolgend am Anfang und die zuerst veröffentlichte am Ende. Die meisten Webseiten wurden nach ihrer Erst-Veröffentlichung noch sehr verändert. Die Buchstaben-Ziffer-Kombinationen (z.B. Y7) beziehen sich auf die Webseiten-Tabelle (0,9 MB).

 

47

2019-07-17 Erster Busenfrei-Hinweis °

46

2019-05-22 Treffen-Hadith & Al-Albani Y7

45

2019-05-19 Erstellt (diese Webseite) Y6

44

2019-05-01 Wahrheit & Erfindung Y5 _ ↑↑ (= zum Anfang)

43

2019-04-11 Fünfzehn Anti-Kopftuch-Gründe Y4

42

2019-03-31 Gutefrage.net, Eigen-Beiträge

41

2019-03-23 Verse und Geschichten Y3

40

2019-02-21 BPB, Konfliktstoff Kopftuch Y2 *

39

2019-02-21 Harems- & Brunnen-Bilder Y1

38

2018-12-26 Sammlung zum Hidschab-Hadith G7

37

2018-12-14 Wie es wirklich war vor 1.400 Jahren X3

36

2018-12-02 Eine erfundene Geschichte führte zum Hidschab X2

35

2018-11-02 Zwei Fragen zur muslimisch gekleideten Frau X1

34

2018-10-28 Alles in einer PDF-Datei F5 *

33

2018-10-09 Foto-Montage, 2x1 Busen frei °

32

2018-09-06 Was Frauen von sich zeigen dürfen A1

31

2018-08-19 Petition zum Kinder-Kopftuch F6 _ ↑↑

30

2018-08-06 Über sich herunterziehen (SKIZZE) G6

29

2018-07-24 Fremd-Webseite, nur hinten bedeckt °

28

2018-06-27 Nackte Sklavin + 4 weitere Fotos G3

27

2018-04-20 Themen-Liste (157 Pos.) F3

26

2018-04-12 Zitat aus Brockhaus °

25

2018-03-29 Vers-Abschnitte richtig / verfälscht A2

24

2018-03-14 Ableitung (Hilfs-Datei) °

23

2018-02-22 Abgeleitete Übersetzung A5

22

2017-11-29 Optimierte Übersetzung A6

21

2017-10-25 Sure 24, Vers 31 (4 Grafiken) B5

20

2017-10-23 Taschenbuch, Koran-Auszüge G4

19

2017-08-26 Offenbarungen, Gebete (5 Grafiken) C4

18

2017-08-13 Unendlichkeits-Symmetrie E2 _ ↑↑

17

2017-08-05 Sure 33, Vers 59 (5 Grafiken) B2

16

2017-07-22 HEADLINES (in 14 languages) G5

15

2017-07-19 E-Mails an BR (7) G1

14

2017-07-09 Sure 24, Vers 31 (14 Übersetzungen) B4

13

2017-06-24 Sure 33, Vers 59 (14 Übersetzungen) B1

12

2017-06-23 Frauen-Verhüllung im Koran A7

11

2017-05-12 Die Ansichten eines Freundes G2

10

2017-04-22 Gedanken-Bild Gott C1

09

2017-04-22 Gottes-Aussagen C3

08

2016-09-21 Was macht Gott mom. nachweislich E5

07

2016-03-12 100 Sprachen D2 _ ↑↑

06

2016-03-12 Gott im Wandel der Jahr-Tausende D1

05

2016-01-04 Alle 153 Webseiten Schleier & Gott F4

04

2015-10-28 Einflüsse & Entscheidungen E1

03

2015-10-21 Gott-Details D4

02

2015-10-04 Geld, Gott & Schwarze Löcher E4

01

‎‎2013-04-26 HOME (Startseite mit A, B und C) F1

 

* Diese beiden PDF-Dateien sind nicht in Alles in einer PDF-Datei (5,6 MB).

° Diese fünf Klein-Webseiten sind nicht in der Webseiten-Tabelle (0,9 MB).

 

Teil II: Nach Namen sortiert

 

01

100 Sprachen D2 _ ↑↑

02

Abgeleitete Übersetzung A5

03

Ableitung (Hilfs-Datei) °

04

Alle 153 Webseiten Schleier & Gott F4

05

Alles in einer PDF-Datei F5 *

06

BPB, Konfliktstoff Kopftuch Y2 *

07

Die Ansichten eines Freundes G2

08

Eine erfundene Geschichte führte zum Hidschab X2

09

Einflüsse & Entscheidungen E1

10

E-Mails an BR (7) G1

11

Erstellt (diese Webseite) Y6 _ ↑↑

12

Erster Busenfrei-Hinweis °

13

Foto-Montage, 2x1 Busen frei °

14

Frauen-Verhüllung im Koran A7

15

Fremd-Webseite, nur hinten bedeckt °

16

Fünfzehn Anti-Kopftuch-Gründe Y4

17

Gedanken-Bild Gott C1

18

Geld, Gott & Schwarze Löcher E4

19

Gott im Wandel der Jahr-Tausende D1

20

Gott-Details D4

21

Gottes-Aussagen C3 _ ↑↑

22

GuteFrage.net, Eigen-Beiträge

23

Harems- & Brunnen-Bilder Y1

24

HEADLINES (in 14 languages) G5

25

‎‎HOME (Startseite mit A, B und C) F1

26

Nackte Sklavin + 4 weitere Fotos G3

27

Offenbarungen, Gebete (5 Grafiken) C4

28

Optimierte Übersetzung A6

29

Petition zum Kinder-Kopftuch F6

30

Sammlung zum Hidschab-Hadith G7

31

Sure 24, Vers 31 (14 Übersetzungen) B4

32

Sure 24, Vers 31 (4 Grafiken) B5 _ ↑↑

33

Sure 33, Vers 59 (14 Übersetzungen) B1

34

Sure 33, Vers 59 (5 Grafiken) B2

35

Taschenbuch, Koran-Auszüge G4

36

Themen-Liste (157 Pos.) F3

37

Treffen-Hadith & Al-Albani Y7

38

Über sich herunterziehen (SKIZZE) G6

39

Unendlichkeits-Symmetrie E2

40

Vers-Abschnitte richtig / verfälscht A2

41

Verse und Geschichten Y3

42

Wahrheit & Erfindung Y5 _ ↑↑

43

Was Frauen von sich zeigen dürfen A1

44

Was macht Gott mom. nachweislich E5

45

Wie es wirklich war vor 1.400 Jahren X3

46

Zitat aus Brockhaus °

47

Zwei Fragen zur muslimisch gekleideten Frau X1

 

Bedeutungs-Erweiterungen

Das islamische Kopftuch oder genauer die gesamte islamische Tracht (Hidschab) beruht ausschließlich auf Erfindungen, die ungefähr 200 nach Mohammed begannen und bis heute nicht aufgehört haben. Die Erfindungen können in zwei Gruppen aufgeteilt werden:

- Gruppe 1 besteht aus der Erfindung zusätzlicher Bedeutungen für Koran-Worte und

- Gruppe 2 besteht aus der Erfindung von mindestens drei Hadithen bzw. Überlieferungen. _ ↑↑

Nachfolgend geht es hauptsächlich um die Erfindung zusätzlicher Bedeutungen für Koran-Worte.

 

Vor Mohammed, zu Lebzeiten Mohammeds und die ersten rund 200 Jahre nach Mohammed gab es weltweit keine Kopftuch-Pflicht. Rund 200 Jahre nach Mohammed, also ungefähr 840 n.Chr., wollten besonders konservative muslimische Geistliche die Kopftuch-Pflicht einführen. Um dieses Ziel zu erreichen, waren einige Maßnahmen erforderlich. Insbesondere sollten bestimmte Verse im Koran eine Kopftuch-Pflicht erkennen lassen.

 

Die Geistlichen stellten allerdings bald fest, dass die infrage kommenden Koran-Verse noch nicht einmal eine indirekte Kopftuch-Pflicht erkennen lassen, wenn sie sinnrichtig übersetzt werden. Also mussten die maßgeblichen Koran-Verse 33:53, 33:59, 24:31 und 24:60 so umgedeutet werden, dass wenigstens eine indirekte Kopftuch-Pflicht erkennbar wird. Da im Koran kein Wort geändert werden darf, blieb den Geistlichen nur die Möglichkeit, bestimmten Koran-Worten eine zusätzliche Bedeutung zu geben. Um diese zusätzlichen Bedeutungen zu rechtfertigen, wurden als zweite Maßnahme Hadithe erfunden.

 

Die erste Maßnahme bestand aus Bedeutungs-Erweiterungen für bestimmte Koran-Worte, wie nachfolgend aufgelistet: _ ↑↑

 

1.) Vers 33:53: Das in diesem Vers vorkommende Wort „Hidschab“ hatte ursprünglich nur die Bedeutung „Vorhang“. Hidschab kommt im Koran mehrmals vor. An keiner Koran-Stelle hat der Hidschab irgendetwas mit Bekleidung zu tun. Die damals vorgenommene Bedeutungs-Erweiterung besteht darin, dass der Hidschab nun auf einmal für eine bestimmte Art der Bekleidung steht. Die Geistlichen wickelten anscheinend den normalerweise in einer Linie hängenden Vorhang gedanklich um die Person. Die Person wird also quasi mit einem Vorhang eingewickelt und es bleiben nur Gesicht und Hände unbedeckt. Hijab-Trägerinnen sehen ein wenig so aus, als wären sie von Kopf bis Fuß mit einem Vorhang eingewickelt. Als der Vers 53 verkündet wurde, waren auch die Frauen im Harem des Propheten noch nackt.

 

2.) Vers 33:59 + 24:60: Das in diesen beiden Versen vorkommende Wort „Jalabib“ (Pl. von Jilbab) hatte ursprünglich nur die Bedeutung „Gewänder“. Hierbei waren vorislamische traditionelle Gewänder gemeint, die direkt auf der Haut getragen wurden und meistens einen Busen frei sichtbar ließen. Manchmal war das Gewand auch nur ein Rock, der dann beide Busen frei sichtbar ließ. Die damals vorgenommene Bedeutungs-Erweiterung besteht darin, dass aus traditionellen Gewändern nun auf einmal Übergewand bzw. Überwurf wurden. _ ↑↑

 

3.) Vers 24:31 a + 24:60: Das in diesen beiden Versen vorkommende Wort „Ziynah“ hatte ursprünglich nur die Bedeutung „Zierde“. Hierbei war der Busen gemeint. Die damals vorgenommene Bedeutungs-Erweiterung besteht darin, dass aus dem Einzahlwort „Zierde“ nun auf einmal das Mehrzahlwort „Reize“ gemacht wurde. Die alleinige geschlechtsspezifische Zierde des Mannes ist der Bart und die alleinige geschlechtsspezifische Zierde der Frau ist der Busen.

 

4.) Vers 24:31 b: Das in diesem Vers-Teil vorkommende Wort „Humur“ (Pl. von Himar) hatte ursprünglich nur die Bedeutung „Bedeckung“. Hierbei war es den Frauen freigestellt, wie sie die Busen-Bedeckung umsetzten. Muslimische Geistliche nutzten dann rund 200 Jahre nach Mohammed den Freiraum, den der Prophet den Frauen ursprünglich einräumte, in ihrem Sinne und legten fest, dass mit Bedeckung die Kopf-Bedeckung gemeint ist. Die damals vorgenommene Bedeutungs-Erweiterung besteht darin, dass aus dem Wort „Bedeckung“ nun auf einmal das Wort „Kopftuch“ gemacht wurde. _ ↑↑

 

5.) Vers 24:31 c: Das in diesem Vers-Teil vorkommende Wort „Juyuwbi (unsicher)“ hatte ursprünglich die Bedeutungen „Busen“ und „Taschen“. Gemeint waren jedoch die Busen. Begründung: Vor der Verkündung von Vers 31 trugen die meisten Frauen ihr traditionelles Gewand. Dieses ließ jedoch einen oder beide Busen vollkommen unbedeckt. Die damals vorgenommene Bedeutungs-Erweiterung besteht darin, dass aus dem Wort „Busen“ nun auf einmal das Wort „Kleid-Schlitz“ oder „Schlitz des Kleides“ oder „Gewand-Ausschnitt“ gemacht wurde.

 

Zusammenfassung

 

1.) Vers 33:53

Arabischer Begriff: Hidschab.

Ursprüngliche alleinige Bedeutung: Vorhang, Abtrennung.

Hinzuerfundene Bedeutung: Die islamische Tracht.

Flankierende Erfindung: Hidschab-Hadith.

Zu den Hadithen siehe: Verse und Geschichten (0,3 MB)

 

2.) Vers 33:59 + 24:60

Arabischer Begriff: Jalabib (Pl. von Jilbab).

Ursprüngliche alleinige Bedeutung: Gewänder (trad.).

Hinzuerfundene Bedeutung: Überwurf. _ ↑↑

Flankierende Erfindung: Jilbab-Hadith.

Gilt nur für Vers 33:59:

Zusätzliche Erfindung 1: Das Wort „etwas“ wurde hinzugefügt.

Zusätzliche Erfindung 2: Mehrzahl (Pl.) wurde zu Einzahl.

Zusätzliche Erfindung 3: Die Bekleidungs-Forderung wurde umformuliert.

 

3.) Vers 24:31 a + 24:60

Arabischer Begriff: Ziynah.

Ursprüngliche alleinige Bedeutung: Zierde.

Hinzuerfundene Bedeutung: Reize.

Zusätzliche Erfindung: Einzahl wurde zu Mehrzahl.

 

4.) Vers 24:31 b

Arabischer Begriff: Humur (Pl. von Himar).

Ursprüngliche alleinige Bedeutung: Bedeckungen.

Hinzuerfundene Bedeutung: Kopftücher.

Flankierende Erfindung: Ansar-Hadith. _ ↑↑

 

5.) Vers 24:31 c

Arabischer Begriff: Juyuwbi (unsicher).

Ursprüngliche relevante Bedeutung: Busen.

Hinzuerfundene Bedeutung: Kleid-Schlitz.

Flankierende Erfindung: Ansar-Hadith.

 

Durch die Bedeutungs-Erweiterung von fünf Koran-Worten gelang es den Geistlichen vor rund 200 Jahren, in den Koran wenigstens eine indirekte Kopftuch-Pflicht hineinzuinterpretieren. Da die Geistlichen von der Überzeugungs-Kraft der umgestalteten Koran-Verse noch nicht vollkommen überzeugt waren, erfanden sie zunächst noch zwei und später dann noch einen dritten Hadith, um die Überzeugungs-Kraft der umgestalteten Koran-Verse zu erhöhen. Insgesamt hatten die Geistlichen dadurch ein Arsenal an Überzeugungs-Argumenten, gegen das die meisten Frauen machtlos waren und sind. _ ↑↑

 

Den Kopftuch-Streit gibt es hauptsächlich deshalb, weil ein Teil der Moslems behauptet,

- dass die nachträglich erfundenen Bedeutungen für einige Koran-Worte die einzig richtigen seien,

- während ein anderer Teil der Moslems und die meisten Nicht-Moslems, die sich mit der Materie auskennen, behaupten, dass die ursprüngliche Bedeutung derselben Koran-Worte richtig ist.

 

llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

 

Diese Webseite hat 0,2 MB, füllt 6 DIN-A4-Seiten und enthält ungefähr 1.670 Wörter mit 10.210 Zeichen. Seiten-Name: Erstellt

 

Betreiber der Webseite _ www.parkfach.de _ ist Reiner Zabel.

 

Kontakt-Möglichkeiten

a) Alternative 1: Es kann mir eine E-Mail geschrieben werden unter parkfach@freenet.de

b) Alternative 2: Ein Kommentar kann veröffentlicht werden unter parkfach.wordpress →→ (1,4 MB)

c) Alternative 3: Ein Kommentar kann in gutefrage.net/nutzer/Renies veröffentlicht werden.

 

Seit 2019-05-19 _ OBEN ↑↑