_ _ 2018-05-16 _ _

Der Koran fordert KEINEN Hidschab, sondern nur die Bedeckung der blanken Busen

 

-----   ↓↓ ENDE   -----

 

HOME _ www.parkfach.de

 

Meine erste Frage von nunmehr über 53.000 Fragen lautete:

Ist Gott beeinflussbar?

 

Zwei Antworten von einem Schul-Freund:

 

Antwort 1 per E-Mail von 2015-03-18

Hallo Reiner,

objektiv gibt es ihn nicht, daher ist die Frage unsinnig.

Subjektiv gibt es ihn (individuell unterschiedlich). Im Kopf ist er dann schon beeinflussbar, sogar korrumpierbar, evtl. über Gebete und Riten - wie auch das eigene Gewissen (Gott?) ausgetrickst werden kann.

Gruß

X

 

----------------------------------------------------------------------

 

Antwort 2 per E-Mail von 2015-03-19

Hallo Reiner,

bist Du inzwischen ins Esoterische abgeglitten oder wirst Du doch noch praktizierender Christ?

 

Na egal - hier meine Antworten:

Du hast recht, ich bin der Meinung, dass der objektive / reale Gott* von uns unbeeinflussbar ist und zwar, weil wir zu unbedeutend für ihn sind. Die von ihm geschaffene Welt ist selbst nach unserem Wissen so unermesslich groß. Wir sollten nicht wirklich glauben, wir seien ein bedeutender Teil darin.

 

Ich sehe uns als vergleichbar mit einer Gruppe Mikroben in einem riesigen Meer, von deren Existenz dieser Gott weiß (da er ja die Grundlagen für unsere Existenz selbst geschaffen hat), die er aber nicht besonders beachtet - und schon gar nicht einzelne Individuen. Er hat alles geschaffen und sah das es gut war (wie in der Bibel beschrieben) und jetzt läuft alles nach seinem weisen Ratschluss. Wir sollten da nicht so vermessen sein anzunehmen, wir könnten uns vorstellen was "er" denkt, will, beabsichtigt oder gut oder schlecht findet.

 

Nicht zu vergessen ist, wie alt die Wurzeln unserer Religionen sind. Die einfachen Menschen brauchten (und brauchen oft auch heute noch) eingängige, einfache Erklärungen und einen Glauben an eine übergeordnete, allmächtige und allwissende Autorität um Regeln (wie die 10 Gebote) für ein geordnetes Zusammenleben in einer Gesellschaft wie selbstverständlich und ohne großes Nachdenken zu befolgen. Die logische und philosophische Begründung können dann die herausragenden Köpfe der Gesellschaft liefern, die allerdings bei den unterschiedlichen Religionen unterschiedlich ausfallen können. Entscheidend für das Funktionieren der einzelnen Gesellschaften ist dann der allgemeine und von der Mehrheit der Menschen getragene Konsens eben dieser - meist (aber nicht zwingender weise) religiöser - Grundüberzeugungen.

 

Zuletzt ist der Glaube des Individuums an einen Gott und im Idealfall an ein ewiges Leben, der Anker für viele, denen die Endlichkeit irdischen Seins bewusstgeworden ist und die das Grauen angesichts des unausweichlichen Endes befällt.

Gruß

X

 

* Hinweis: Der objektive / reale Gott ist identisch mit den unbekannten Einflüssen. Siehe hierzu die PDF-Datei Gott-Details, Tabelle 1.

 

----------------------------------------------------------------------

 

Diese Webseite hat < 0,1 MB, füllt 2 DIN-A4-Seiten und enthält ungefähr 480 Wörter mit 2.870 Zeichen. Seiten-Name: Freund

 

Betreiber der Webseite _ www.parkfach.de _ ist Reiner Zabel.

E-Mail: parkfach@freenet.de

 

Hidschab = muslimisches Kopftuch = islamisches Kopftuch = Islam-Kopftuch

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

Offenbarungen sind physikalisch ungeklärt

Wer fordert den Hidschab? Heutige Männer!

Seit 2017-05-12