_ _ 2018-03-08 _ _

Der Koran fordert KEIN Kopftuch, sondern nur die Bedeckung der blanken Busen

-----   ↓↓ ENDE   -----

 

HOME _ www.parkfach.de

 

Inhaltsverzeichnis

 

1 Offenbarungen

 

2 Gebete

 

3 Schau-Bild für Religionen

 

4 Welt-Bild (früher)

 

5 Urknall Expansions-Kurve (konstruiert)

 

1 OFFENBARUNGEN (ganz selten)

 

Zum Thema „Sprechendes Gedanken-Bild der Propheten“ nachfolgende wirklich einfache Grafik:

 

 

Da die Offenbarungen Gottes, die den Propheten angeblich zuteilwurden, als der wahrscheinlich wichtigste Gottes-Beweis gelten, hier nun einige Detail-Fragen zu diesem Vorgang des Zuteilwerdens von Gottes-Offenbarungen:

 

01 Wie sieht der Offenbarungs-SENDER in Gott aus?

 

02 Wo befindet sich der Offenbarungs-SENDER Gottes im Universum?

 

03 Auf welcher Wellen-Länge sendete Gott?

 

04 Wie sah der biologische Offenbarungs-Empfänger in Propheten aus?

 

05 Wo befand sich der biologische Offenbarungs-Empfänger in Propheten?

 

06 Hatten Propheten ein spezielles Empfangs-Organ für Gottes-Offenbarungen?

 

07 Wie erfolgte die Informations- also die Offenbarungs-Übertragung?

 

08 Erfolgte die Offenbarungs-Übertragung mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen?

 

09 Erfolgte die Offenbarungs-Übertragung mit Hilfe von Schall-Wellen?

 

10 Erfolgte die Offenbarungs-Übertragung mit Hilfe spezieller Gottes-Strahlen oder -Wellen?

 

11 Erfolgte die Offenbarungs-Übertragung mit Hilfe von Gedanken-Strahlen oder -Wellen?

 

12 Erfolgte die Offenbarungs-Übertragung genauso wie die (unbewiesene) Gedanken-Übertragung?

 

13 Verwendeten Gott und Propheten dieselbe Sprache? Falls nicht:

 

14 Wie und wo erfolgte die Übersetzung von der Gottes-Sprache in die Propheten-Sprache?

 

15 Warum offenbarte Gott den Propheten nur Gesetze und Regeln, die zwischenmenschliche Beziehungen betreffen?

 

16 Warum offenbarte Gott den Propheten nur Dinge, die sich auch Menschen ausgedacht haben könnten?

 

17 Warum offenbarte Gott den Propheten keine Interna über sich selber?

 

18 Warum offenbarte Gott den Propheten kein naturwissenschaftliches Wissen, wie zum Beispiel Natur-Gesetze?

 

19 Warum offenbarte Gott den Propheten zum Beispiel NICHT, wie er alles parallel überwacht?

 

20 Warum offenbarte Gott den Propheten zum Beispiel NICHT, wie das mit der Offenbarungs-Übertragung technisch / naturwissenschaftlich funktioniert?

 

21 Wie kommen Offenbarungen vom Absender Gott zum Empfänger Propheten, naturwissenschaftlich / physikalisch / technisch gesehen?

 

22 Warum waren nur ganz wenige gläubige Propheten (angeblich) in der Lage, Informationen (Offenbarungen) von Gott zu empfangen, während ALLE Gläubige (angeblich) in der Lage sind, Informationen (Gebete) zu Gott zu senden?

 

23 Baute Gott in Propheten ETWAS ein, was diesen ermöglichte, Gottes-Offenbarungen zu empfangen und was mit naturwissenschaftlichen Methoden nicht erfassbar ist?

 

24 Stattete Gott Propheten mit speziellen Empfängern aus, die es diesen ermöglichte, Gottes-Offenbarungen zu empfangen und die mit naturwissenschaftlichen Methoden nicht nachweisbar sind?

 

 

So lange keine einzige der obigen Fragen naturwissenschaftlich überprüfbar beantwortet ist, gehe ich davon aus, dass ausnahmslos ALLE Propheten ein sprechendes Gedanken-Bild von Gott besaßen, während Normal-Gläubige ein schweigendes Gedanken-Bild von Gott haben.

 

Zu der Zeit, als die Gottes-Offenbarungen aufkamen, also vor knapp 4.000 Jahren, hatten die Menschen, verglichen mit heute, so gut wie kein naturwissenschaftliches Wissen und so war es vergleichsweise einfach, Gottes-Offenbarungen zu etablieren. Warum Gottes-Offenbarungen bis heute nie detailliert hinterfragt wurden, ist ein Rätsel.

 

 

Grundsätzlich gibt es zu Gott nahezu beliebig viele ungeklärte Fragen. So ist zum Beispiel noch nicht einmal bekannt, ob Gott aus Masse besteht oder aus Energie oder aus Beidem. Weiterhin unbekannt ist zum Beispiel, ob Gott schwerpunktmäßig im Weltall vorliegt oder ob er gleichmäßig im Weltall verteilt ist und ob er eine Ausdehnung besitzt. Ebenso unbekannt ist zum Beispiel, aus wie vielen Teilen Gott besteht. Besteht er aus Null Teilen, aus einem Teil, aus sehr vielen Teilen oder sogar aus unendlich vielen Teilen?

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

2 GEBETE (ganz häufig)

 

 

01 Genügt es, lautlos, also gedanklich zu Gott zu beten?

 

02 Ist es besser, wenigstens im Flüster-Ton zu Gott zu beten?

 

03 Sollte doch lieber laut gebetet werden?

 

04 Bringt es etwas, sehr laut zu Gott zu beten?

 

05 Müssen sich Gläubige vor dem Gebet erst einmal bei Gott Gehör verschaffen, zum Beispiel durch hinknien?

 

06 Genügt es, wenn Gläubige spontan anfangen zu beten?

 

07 Ist eine Demuts-Haltung beim Gebet hilfreich, wie zum Beispiel die Hände falten?

 

08 Mit Hilfe welcher Übertragungs-Art kommen Gebete vom Gläubigen zu Gott?

 

09 Werden Gebete durch Gedanken-Strahlung oder Gedanken-Wellen übertragen?

 

10 Erfolgt die Gebets-Übertragung mit Hilfe von Schall-Wellen?

 

11 Ist die Übertragungs-Art für Gebete elektromagnetische Strahlung?

 

12 Machen sich Gläubige keine Gedanken darüber, wie das mit der Gebets-Übertragung funktioniert?

 

13 Denken Gläubige, dass es schon irgendwie funktionieren wird mit der Gebets-Übertragung?

 

14 Wo befindet sich der Gebets-Empfänger Gott?

 

15 Befindet sich der Empfänger für Gebete dort, wo sich auch der Offenbarungs-Sender befindet?

 

16 Wie weit und wie gut hört Gott?

 

17 Versteht Gott alle Sprachen?

 

18 Versteht Gott keine Sprache, sondern nur die Gefühle?

 

19 Wie kommen Gebete vom Absender Gläubige zum Empfänger Gott, naturwissenschaftlich / physikalisch / technisch gesehen?

 

20 Warum sind ALLE Gläubigen (angeblich) in der Lage sind, Informationen (Gebete) zu Gott zu senden, während nur ganz wenige gläubige Propheten (angeblich) in der Lage waren, Informationen (Offenbarungen) von Gott zu empfangen?

 

21 Baut Gott in Gläubige ETWAS ein, was diesen ermöglicht, Gebete an ihn zu senden und was mit naturwissenschaftlichen Methoden nicht erfassbar ist?

 

22 Stattet Gott Gläubige mit speziellen Sendern aus, die es diesen ermöglicht, Gebete an ihn zu senden und die mit naturwissenschaftlichen Methoden nicht nachweisbar sind?

 

23 Wo befindet sich der Umsetzer von der menschlichen Sprache zur Gottes-Sprache?

 

24 Kommen auch Gebete Ungläubiger bei Gott an?

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

3 Schau-Bild für Religionen

 

 

Religionen sind für viele Menschen auch deshalb so faszinierend, weil sie immer wieder zwischen der irdischen Real-Welt und der himmlischen Phantasie-Welt wechseln. Daneben gibt es noch viele weitere Gründe, warum Religionen wahrscheinlich bis ans Ende der Menschheit einen festen Platz in der Gesellschaft haben werden. Zur himmlischen Phantasie-Welt gehören auch die angeblichen Offenbarungen Gottes.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

4 Welt-Bild während der Entstehung von Religionen

 

 

Zutiefst Gläubige lieben es, regelmäßig in die himmlische und manchmal auch in die anti-himmlische Phantasie-Welt einzutauchen. Menschen lassen sich generell nur ungerne etwas wegnehmen, das sie lieben. Deshalb werden Religionen dank ihrer geliebten Phantasie-Welt noch lange weiterbestehen. Dennoch gilt: Da oben im Himmel ist niemand, der darauf wartet, angebetet zu werden.

 

-----   OBEN ↑↑   -----

 

5 Urknall Expansions-Kurve (konstruiert)

 

Die konstruierte Expansions-Kurve hat natürlich keine Ecken. Es wurden jedoch Ecken verwendet, um die Abschnitte deutlicher zu unterscheiden.

 

 

1 Was war vorher?

2 Wer oder was löste den Urknall aus?

3 Durch was wurde die anfängliche inflationäre (überlichtschnelle) Expansion ermöglicht?

4 Durch was erfolgte die Abbremsung von der vielfachen Licht-Geschwindigkeit auf deutlich darunter?

5 Warum war die Expansion während der ersten 7 Milliarden Jahre annähernd gleichmäßig?

6 Warum gibt es erst seit den letzten 6 Milliarden Jahren eine beschleunigte Expansion?

7 Was wird nach dem letzten erloschenen Stern sein? Es gibt noch viele weitere ungeklärte Fragen.

 

Für ein unendlich großes und altes Universum, mit einem Brennstoff-Kreislauf darin, gibt es keine einzige dieser vielen Fragen. Mit einem unendlich alten und großen Universum hat nur der Mensch ein Problem, weil er sich nicht wirklich vorstellen kann, dass es neben Gott noch etwas gibt, das nie entstand und nie vergeht.

 

----------------------------------------------------------------------

 

Diese Internet-Seite hat 0,7 MB, füllt 10 DIN-A4-Quer-Seiten und enthält 5 Bilder, ungefähr 1.160 Wörter mit 7.250 Zeichen. Seiten-Name: Offenbarungen und Gebete

 

Betreiber der Internet-Seite _ www.parkfach.de _ ist Reiner Zabel.

E-Mail: parkfach@freenet.de

 

-----   OBEN ↑↑   -----

Offenbarungen sind physikalisch ungeklärt!

Wer fordert das Kopftuch? Heutige Männer!

Seit 2017-08-26